Aus aller Welt: "Tandem-Einrad Mixed" - Spaß zu zweit

12.04.2020 | Segerer

 

Neuötting (Archiv) - Einradfahren macht Spaß, ist aber allzu oft eine einsame Angelegenheit. Das Tandem-Einrad schafft nun Abhilfe. "Zu lange mussten Einradfahrer neidisch Zweiradfahrern auf ihren Tandems nachsehen", erklärt Chefentwickler Klaus B. "Wir haben die Technik des klassischen Tandems auf das Einrad übertragen und sind stolz ein Einrad präsentieren zu können, das von zwei Personen gleichzeitig bedient werden kann."


Das Einrad-Tandem verfügt wie auch herkömmliche Einräder nicht über eine Bremse. Dafür ist es möglich auch rückwärts zu fahren oder auf der Stelle zu pendeln. Wie auch beim Tandem ist die Lenkung dem Vordermann vorbehalten - wird aber nicht über ein Lenkrad, sondern allein durch die Körperneigung vorgenommen. Der hintere Fahrer sorgt lediglich für zusätzlichen Antrieb.

 

Durch die doppelte Tretkraft können mit dem Tandem-Einrad noch größere Strecken zurückgelegt werden, als mit einem herkömmlichen Einrad. Damit eignet es sich beispielsweise für den gemütlichen Sonntagsausflug ins Grüne, oder für eine gemeinsame Teilnahme an der Einrad-Marathon-Meisterschaft. Die IUF hat nun extra eine neue Version des offiziellen Regelwerks veröffentlicht: Neben Einzel- und Paarkür ist nun auch die neue Disziplin Einrad Freestyle Tandem-Mixed berücksichtigt.

 

 

Nein, jetzt mal im Ernst: Ein Schmunzeln wollte ich hervorrufen! Das war mein Leitmotiv für eine satirisch angehauchte Story über das "Einrad-Tandem". Der Gedanke an ein Tandem mit nur einem Rad erschien mir so absurd zu sein, dass ihn Kenner der Szene mit einem Lächeln quittieren sollten. Der textuelle Entwurf war schon fast fertig, als meine Gedanken um ein passendes Foto zu kreisen begannen...

 

Kabumm! Das gibt's ja wirklich! Meine Bild-Recherche führte mich zu einem Artikel über das Einrad-Tandem...

 

Ich hab unten ein Foto angehängt, weil man es sonst nicht glauben kann. Das Foto mit Evelyn Empl - Gründerin der Einrad-Abteilung des TSV-Neuötting - lässt erahnen, wie schwer es wohl ist, sich mit dem Tandem-Partner aufeinander abzustimmen. Auf dem Foto ebenfalls zu sehen Klaus Bartl, der sich mit dem ungewöhnlichen Gefährt bereits einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde sichern könnte. Bartls Rekordfahrt führte ihn von Passau nach Linz - natürlich auf dem Tandem Einrad.

 

Das Foto entstand bereits im vergangen Jahr, als die Einrad-Sportler des TSV Neuötting in einem Workshop die Herausforderung mit dem Tandem auf einem Rad erfahren durften. Das ungewöhnliche Training mit Klaus Bartl und seinem Tandem-Einrad war das Hochzeitsgeschenk für Robert Empl. Eine tolle Geschenkidee und wohl auch ein unvergesslicher Tag für Robert und Evelyn Empl ... und für alle Einrad-Sportler des TSV-Neuötting.


Klaus Bartl mit der Gründerin der Einrad-Abteilung, Evelyn Empl, als Partnerin auf dem Einrad-Tandem. Foto: Robert Empl


Fantastisch! Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie schwer das sein muss. Unfassbar! Ich bin schwer begeistert.

 


Zusätzliche Informationen

Wer ist online?

Wir haben 7 Gäste online

Anmeldung