Aufrechte Menschen

08.02.2020 | Segerer

 

Einen völlig gerade, aufrecht gehenden, stehenden oder sitzenden Menschen sehe ich selten. Aufrecht im Sinne von Feldenkrais, dem Zauberer.


Allenfalls im Fernsehen. Der Nachrichtensprecher der ARD. Oder Menschen in Ghana und Indien mit schweren Lasten auf dem Kopf. Ungestützt. Die müssen federnd schreiten in völlig ausgeglichener Balance. Präzise der Schwerkraft folgend.

 

Wir dagegen? Sind krumm! Wir gehen, sitzen, laufen krumm und schief. Mit etwas Selbstkritik könnten Sie das mit einem Spiegel herausfinden. Das Becken etwas schief. Die Wirbelsäule krumm. Die Füße bewegen sich nicht symmetrisch.

 

Schwerkraft und Symmetrie: Das scheint ja das Geheimnis zu sein beim Einradfahren. Eine aufrechte Haltung ist die Grundvoraussetzung für Fahren auf dem Einrad. Wenn man es richtig lernt, ist es besonders gut für den Rücken! Der Schwerkraft folgend, ist die Wirbelsäule die Verlängerung der Sattelstange. Einradfahren ist kein Sport den man im Handumdrehen erlernt. Wer fleißig trainiert, gewöhnt sich auch außerhalb des Sports eine aufrechte Haltung an. Sehen Sie sich unsere Sportler an: sie sitzen, schreiben, essen und gehen... aufrechter durchs Leben!


indian-woman-416811 1920 indian-woman-416811 1920


Zusätzliche Informationen

Wer ist online?

Wir haben 26 Gäste online

Anmeldung