CHRISTMAS-SHOW DER EINRADABTEILUNG VOM TSV GILCHING-ARGELSRIED (01.12.2018)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mit dem Einrad auf Reisen

Für die Einradler geht ein reise- und erlebnisintensives Jahr zu Ende, das sie in ihrer Christmas Show Revue passieren lassen. Auch im nächsten Jahr fliegen sie weit aus.

Gilching, Samstag 01.12.2018

Gruppenbild-Christmas-Show-2018 12 01-1000

 

Gilching. Dezember 2018. Die Gilchinger Einradler überfällt ja gerne mal das Fernweh. Manchmal treibt es sie weit in die Welt hinaus, zum Beispiel in diesem Jahr, als sie die Weltmeisterschaft im Einrad bis nach Seoul führte. Deswegen ist es gar nicht so weit hergeholt, wenn die Einradler zu ihrem traditionellen Jahresrückblick zur Christmas Show symbolisch auf Reise gegangen sind. Mit 16 Küren von rund 60 Fahrern reisten sie in einem bunten Revueprogramm einmal von Deutschland in die USA, an den Nordpol, nach Südamerika und zurück.

Nicht nur die preisgekrönten Spitzensportler der Einradabteilung traten mit ihren fast schon akrobatischen Küren auf, sondern nahezu alle Mitglieder, die Anfänger ebenso wie die Fortgeschrittenen, die Kleinsten genauso wie die Erwachsenengruppe. Deshalb werden auch die Eröffnung und die Schluss-Nummer traditionell von allen Fahrern bestritten. Das ist nämlich das Wichtige an der Christmas Show – es geht um den Zusammenhalt im Verein, und dass jeder mit jedem ein Team bilden kann. Und so fahren auch schon mal die Trainerinnen bei den Kleinen mit, damit die Formation klappt und die Reihe stabil bleibt.

„Ohne die fantastisch engagierten Trainer und Trainerinnen würden wir ein so anspruchsvolles Programm nicht stemmen können. Schließlich haben sie extra nur für diesen Tag Küren eingeübt. Und das ganz ohne, dass es um Preise oder Meisterschaften geht, sondern eben nur um das Miteinander“, sagt Doris Riedlberger, Abteilungsleitung der Einradabteilung im TSV Gilching-Argelsried. Gerade für große Gruppen mit bis zu 20 Fahrern sei die Planung sehr fordernd, wenn bei den Trainings nicht immer alle Fahrer anwesend und viel improvisiert werden müsse.

Schriftführerin Andrea Varettoni, die durch die Veranstaltung führte, hat selbst zwei Kinder, die Einrad trainieren. Sie erzählt, dass es auch im nächsten Jahr für die Gilchinger tatsächlich viele Möglichkeiten geben wird, in die Ferne zu schweifen: Zu der deutschen Meisterschaft im Mai nach Schorndorf (Baden-Württemberg) und vorher im März zur Süddeutschen Meisterschaft nach Rodgau in Hessen.  Dieses Mal werden die Gilchinger nämlich nicht – wie viele Jahre zuvor – die Süddeutsche Meisterschaft austragen. Sie soll künftig an wechselnden Orten stattfinden. Dafür gibt es aber im Mai die Bayerische Meisterschaft, die in Gilching von der Abteilung ausgetragen wird.

Und vielleicht wird es auch den einen oder anderen Spitzensportler dieses Jahr noch ein bisschen weiter weg verschlagen – zu den Europameisterschaften nach Holland. Die ersten sollen sich schon angemeldet haben.

 

Gruppenbild-Christmas-Show-fahrend-1000

Zusätzliche Informationen

Wer ist online?

Wir haben 4 Gäste online

Anmeldung