Aktuelles

Unicycle Open European Chamionship

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: SW Mittwoch, den 26. August 2015 um 20:32 Uhr

 

Gilching/ Mondovi 4x Europameister, 2x Junioreuropameister, 1x Vizeeuropameister,

20 weitere Titel. Einradabteilung des TSV Gilching-Argelsried feiert große Erfolge bei der

Unicycle Open European Championship, der EM der Einradfahrer in Mondovi/Italien.

alt

Die ersten Tage in Mondovi standen im Zeichen der Rennen. Bei hochsommerlichen Temperaturen regnete es Medaillen für das Gilchinger Rennteam mit Markus Leuchtle, Melanie Reich und Katalin Reich. In ihren jeweiligen Altersklassen standen die 3 Fahrer insgesamt 15x auf dem Podest. 6x Gold, 6x Silber und 3x Bronze. Katalin triumphierte darüber hinaus mit dem 3-fachen Europameistertitel. Souverän gewann sie bei 800m, anspruchsvollen 10km und beim Marathon.

Der Freestyle rundete die erfolgreichen Wettkämpfe ab. Hier werden Tricks zu choreographisch interpretierter Musik gefahren. In den Alterswertungen überzeugten Nicola und Marina Kaelcke sowie Linda und Saskia Unz mit 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze. Die Expertläufe krönen den Freestyle Wettkampf. Hier treten die Besten aller Fahrer an und entscheiden den Europameistertitel. Altersbedingt wird in Juniorexpert, für Teilnehmer bis 15 Jahren, und Expert getrennt. Sophia und Lea Unz fuhren mit ihrer Paarkür auf den Juniormeistertitel. Hinter 2 extrem starken Paaren erreichten die Schwestern Katalin und Melanie Reich mit ihrer Paarkür den 3. Meisterplatz. In der Einzelkür Juniorexpert der Männer überraschte Philipp Schmid mit seiner souverän gefahrenen Einzelkür „James Bond“. Der Junioreuropameister war ihm sicher. Die Damen lieferten sich einen sehr spannenden knappen Wettkampf. Clara Scheufler wurde 4. Katalin Reich brillierte mit ihrer Kür „Dirigent“ gegen technisch sehr starke Gegner. Sie ist neue Europameisterin im Freestyle Einzel Damen.

Den Abschluss der Wettkämpfe bildeten die Gruppenküren. Die Kleingruppenkür „Akrobatik“ begeisterte das Publikum mit perfekter Synchronität und fast fehlerfreien Tricks. Die Belohnung war der Platz des Vizemeisters. Als Mitglieder in der Kadergruppe des Bayerischen Radsportverbandes starteten die Fahrer auch noch in einer 24-köpfigen Großgruppenkür zum Thema „Lord oft the Dance“. Am Schluss setzen sie sich gegen die Kaderkür des Einradverbandes Bayern durch. Der Meistertitel war wohlverdient.

Insgesamt waren bei der Unicycle Open European Championship rund 360 Einradfahrer aus 13 Nationen am Start. Deutschland stellte mit rund 175 Sportlern die teilnehmerstärkste Nation. Die Unicycle Open European Championship fand vom 01. bis 12. August in Mondovi/Italien im südlichen Piemont statt. 

 

Seite 8 von 8

Zusätzliche Informationen

Wer ist online?

Wir haben 7 Gäste online

Anmeldung